“Der liebe Gott will mich noch nicht”
Fotografisches Portrait einer alten Dame

Die Dummybroschüren sind schon gedruckt. Ein Fotobuch wird folgen. Hier kommen erst einmal die ersten Auszüge der Fotoserie:

“Der liebe Gott will mich noch nicht” ist eine Fotoserie über eine 95 Jahre alte Dame. Sie lebt in Deutschland, allein, in ihrem faszinierenden Haus, das fast wie ein Museum anmutet. Normalerweise verlässt sie ihr Haus nicht mehr.
Die meisten ihrer Freunde sind bereits verstorben, sodass sie auch nicht mehr viel Besuch bekommt.

Sie gab mir einen Einblick in ihr Leben und es entstand eine sehr intime Fotoserie über ihren Alltag in ihrer perfekt auf sie zugeschnittenen Umgebung. Sie strahlt eine friedliche Zufriedenheit aus, auch wenn das Leben immer beschwerlicher wird. Sie ist ein sehr religiöser Mensch und sagt mit einem Augenzwinkern: “Der liebe Gott will mich noch nicht.”

Die Serie ist ein fotografischer Blick durch das Schlüsselloch, das Portrait eines Menschen ohne sein Gesicht zu zeigen. Die alte Dame möchte nicht erkannt werden aber sie steht für ihre Generation und zeigt uns einen beeindruckenden, nachahmenswerten Respekt sich selbst und ihrem Leben gegenüber.

© Ninette Niemeyer

Im Online-Magazin „fotofeinkost“ ist ein schöner Artikel über diese Fotoserie veröffentlicht worden.
Hier geht es hin